Wie man Werbeanzeigen in Chrome blockiert

Chrome für Android besitzt eine native Methode, um Werbung vollständig loszuwerden. Um sie zu aktivieren, öffne Chrome und klicke auf die Menüschaltfläche (obere rechte Ecke des Bildschirms):

Neuer Tab in ChromeNeuer Tab in Chrome

Klicke innerhalb des Menüs auf Settings, um fortzufahren:

Chrome-MenüChrome-Menü

Scrolle innerhalb dieses Abschnitts nach unten, bis du den Abschnitt Advanced erreichst. Klicke hier auf Site settings:

Erweiterte ChromeinstellungenErweiterte Chromeinstellungen

Wir konzentrieren uns auf die Blockierung von zwei Elementen. Erstens: Pop-ups. Innerhalb der Site settings scrollen wir wieder nach unten, bis wir Pop-ups and redirects sehen und klicken darauf:

Pop-up-Blockierung in den Webseiten-EinstellungenPop-up-Blockierung in den Webseiten-Einstellungen

Diese sind normalerweise standardmäßig blockiert, aber es lohnt sich, dies zu überprüfen. Wenn das Steuerelement ausgegraut ist, werden die Pop-ups blockiert:

Pop-ups blockiertPop-ups blockiert

Nun zurück zu den Site Settings. Unter dem Bereich der Pop-ups finden wir einen, der Ads genannt wird. Wir klicken darauf:

Blockieren von Anzeigen in den Webseiten-EinstellungenBlockieren von Anzeigen in den Webseiten-Einstellungen

Auf dem Fenster, das wir nun erreichen, vertrauen wir darauf, dass das Steuerelement ausgegraut ist. Wenn es also wie zuvor grau erscheint, werden die Anzeigen blockiert:

Blockierte AnzeigenBlockierte Anzeigen

Man muss allerdings beachten, dass dieser native Chrome-Blocker zwar einen Teil der Werbung blockiert, aber nicht die gesamte Werbung. Die Anzeigen, die der Browser standardmäßig blockiert, sind folgende:

  • Anzeigen, die auf der Seite erscheinen, bevor der Inhalt geladen wird.
  • Anzeigen, die mehr als 30% des Bildschirms einnehmen.
  • Anzeigen, deren Hintergrund-Farbe oder -Bild schnell und blinkend wechseln.
  • Anzeigen mit einem Countdown, der bis zum Ablauf des Countdowns keinen Zugriff auf den Inhalt erlaubt.
  • Anzeigen, die beim Scrollen erscheinen und bei erneutem Scrollen verworfen werden.
  • Anzeigen, die auf dem Bildschirm haften und nicht verschwinden.