Vorteile der Verwendung von Lucky Patcher auf einem gerooteten Android

Lucky Patcher ist eine sehr beliebte Anwendung und Spielmodifikator. Obwohl einige seiner Funktionen in der Tat Superuser-Rechte erfordern, funktioniert dieses Tool auch ohne Root-Zugriff einwandfrei. Inwieweit entschädigt es, ein Gerät zu rooten, um dieses Dienstprogramm zu verwenden?

Der Hauptvorteil ist, dass viele seiner erweiterten Funktionen aktiviert werden. Wenn Sie dem Lucky Patcher Root-Zugriff gewähren, können Sie Folgendes tun:

  • Jede Anwendung auf die Systempartition verschieben.
  • Ändern Sie die Berechtigungen von Anwendungen, so dass sie neue Aktionen ausführen können.
  • Ein Patch-Menü zu haben, ist viel vollständiger.
  • Verwenden Sie die erweiterte Modifikation per Hexadezimalcode, ideal für diejenigen, die über fortgeschrittene Programmierkenntnisse verfügen.
  • Entfernen Sie Anwendungen aus dem System. Dank dieser Funktion sind Sie in der Lage, Ihr Gerät von Bloatware zu befreien.

Allerdings ist die Liste der Funktionen, die auch ohne Root-Zugriff zur Verfügung stehen, lang und vielleicht für Sie ausreichend. Zum Beispiel kann Lucky Patcher die APK-Installationsdatei von jeder Anwendung extrahieren. Auf diese Weise haben Sie eine Sicherungskopie der Software, die Sie normalerweise verwenden. Außerdem werden Sie immer noch eine breite Palette von Patches zur Verfügung haben, mit denen Sie Ihre Lieblingsspiele ändern können.

Kurz gesagt, mit Superuser-Berechtigungen können Sie das Beste aus dieser Modifikations-Tool-Anwendung herausholen. Es wird von Ihren Bedürfnissen und Ihren Kenntnissen abhängen, inwieweit Root-Zugriff notwendig sein wird oder nicht. Bevor Sie jedoch eine Entscheidung treffen, sollten Sie nicht die Sicherheitsaspekte vergessen, die mit der Gewährung solcher Berechtigungen für diese Art von Anwendungen verbunden sind.