Wie man Dorfbewohner in Minecraft vermehrt

Der erste Schritt für die Vermehrung der Dorfbewohner in Minecraft ist es, zwei von ihnen im selben Haus oder an einem anderen geschlossenen Ort zusammenzubringen. Sobald du das getan hast, musst du dafür sorgen, dass einer der Dorfbewohner einen Job hat. Falls keine einen hat, platziere einen Job-Block (Rednerpult, Komposter, Kessel ... ) in der Nähe eines von ihnen und er wird automatisch diesen Job übernehmen.

Der nächste Schritt besteht im Aufstellen von Betten. Es sollten zwei für das Paar sein und ein zusätzliches für jedes Kind, das du erzeugen möchtest. Schließlich musst du den Dorfbewohnern zu Essen geben. Wenn du mehrere Stapel in ihre Nähe wirfst, werden sie irgendwann die Nahrung teilen, und das führt dann dazu, dass einige Herzchen erscheinen. Nach einer kurzen Weile wird dann auch ein Kind auftauchen. Insgesamt können bis wir zu zwei Kinder pro Tag aufziehen, was keine kleine Leistung ist. Der Trick funktioniert allerdings nur tagsüber, nie nachts.

Wie man die Dorfbewohner zusammenbringt

Zwei Dorfbewohner zusammen zu bringen ist nicht schwer, aber es kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Die erste, unabdingbare Voraussetzung ist es, ein Dorf zu finden. Du musst vielleicht einen langen Spaziergang machen, um eins zu finden. Sobald du das Dorf gefunden hast, wirst du sehen, dass es mehrere Dorfbewohner gibt. Jetzt ist der schwierige Teil, sie an einem Ort zu versammeln. Unsere Empfehlung ist es, mehrere Blöcke um jeden einzelnen herum zu platzieren, um sie zu „einzufangen“, damit sie sich nicht bewegen können.

Der nächste Schritt besteht darin, einen von Mauern gesäumten Weg zu bauen, der die beiden Dorfbewohner miteinander verbindet. Der nächste Schritt ist es, eine Ecke zu öffnen, in der die beiden rauskommen und sich treffen können. Vermeide es, den Platz zu groß zu machen, da die Figuren sonst nicht so leicht zusammenfinden wie gewünscht.