Wie man Gold in Minecraft bekommt

Um Gold in der Minecraft Pocket Edition zu finden, gibt es eine zwei unterschiedliche Methoden. Logischerweise steht es im Kreativmodus von Anfang an im Inventar zur Verfügung, aber im Überlebensmodus wirst du nach mehr Gold suchen müssen.

Wie man in Minecraft Golderzadern findet

Deine erste Option ist der Abbau des Golderzes. Dazu brauchst du zunächst eine Spitzhacke aus Eisen oder einen Diamanten. Es wird dir nichts nützen, rangniedrigere Spitzhacken zu verwenden, da sie den Goldblock oder die Erzader zwar zerstören, aber dabei kein Gold abgebaut wird. Um die Spitzhacke zu bauen, muss man zuerst Holz sammeln und damit eine Werkbank herstellen. Suche nach Bäumen und hacke den Stamm, um das Holz zu bekommen. Sobald du es hast, öffne dein Inventar, lege einen Holzklotz auf das Gitter und erzeuge Bretter. Jeder Holzblock ergib vier Bretter. Wenn du diese vier Bretter hast, gehe zurück zum Inventar lege jedes der Bretter in jedes der vier Slots und erhalte schließlich die notwendige Werkbank. Setze sie in an der bequemsten Stelle für dich in der Szene ab.

Baue eine WerkbankBaue eine Werkbank

Sammle weiter Holz, um eine hölzerne Spitzhacke auf der Werkbank zu bauen. Du benötigst drei Holzbretter und zwei Stöcke, benutze dazu das Craftingfeld. Wenn du diese Objekte hast, gehe zur Werkbank und lege drei Bretter darauf und zwei Stöcke oder Holzstäbe in die zentralen Felder, um sie zu bauen.

Eine hölzerne Spitzhacke bauenEine hölzerne Spitzhacke bauen

Nun ist es Zeit, die Steinspitzhacke zu bauen. Nimm deine Holzspitzhacke auf und beginne, den Boden diagonal auszugraben, bis du auf Felsen stößt. Du benötigst mindestens drei Steinblöcke. Kehre zur Werkbank zurück, sobald du sie hast, und lege die drei Steinblöcke in die drei oberen Quadrate und zwei Stöcke in die beiden freien vertikalen Löcher in der Mitte des Craftingfelds, um die Steinspitzhacke zu bauen.

Eine Spitzhacke aus Stein bauenEine Spitzhacke aus Stein bauen

Jetzt wo du die Spitzhacke mit der Mindesthärt für den Goldabbaue besitzt, musst du zur Schicht gelangen, in der es sich befindet. Du findest es bis zur Ebene 36, obwohl du nur bis Schicht 32 erwägen solltest, denn danach nimmt die Wahrscheinlichkeit, es zu finden, ab. Benutze die Karte, um jederzeit zu wissen, auf welcher Y-Koordinate du sich befindest (stelle sicher, dass du die Option zur Anzeige der Koordinaten auf dem Bildschirm in deinen Welteinstellungen aktivierst). Grab in diagonale Richtung, um zu dieser Schicht zu gelangen und nicht dabei zu stürzen. Und versorge dich mit genügend Fackeln (dafür brauchst du Holzkohle), damit du im Dunkeln falls nötig sehen kannst. Grabe, bis du einen Steinblock mit kleinen gelben Punkten findest, dann hast du dein Golderz gefunden. Zerstöre den Block oder Erzader mit der Steinspitzhacke und erhalte damit Ende dein Goldnugget.

Eine Golderzader in MinecraftEine Golderzader in Minecraft

Um das Golderz abzubauen, benötigst du mindestens eine Steinspitzhacke, wobei jede höherwertige Spitzhacke ebenfalls nützt. Sobald du das Golderz besitzt, kannst du es in einem Ofen unter Verwendung eines beliebigen Brennstoffs zu Goldbarren schmelzen.

Um Goldbarren zu erhalten, schmelze das Golderz in einem OfenUm Goldbarren zu erhalten, schmelze das Golderz in einem Ofen

Du kannst auch eine Werkbank verwenden, um neun Barren zu einem Goldblock zusammenzufügen.

Mit neun Goldbarren kannst du einen Goldblock erstellenMit neun Goldbarren kannst du einen Goldblock erstellen

Wie man in Minecraft Gold durch Töten von Feinden gewinnt

Eine andere Möglichkeit, Gold in dein Inventar zu bekommen, besteht darin, Kreaturen aus der Unterwelt zu töten, insbesondere das Schweinezombie. Wenn du dies tust, wird dein Opfer eine Spur von Goldnuggets droppen, die du aufsammeln kannst.

Ein männliches SchweinezombieEin männliches Schweinezombie

Gold ist in den Biomen der Hochebene reichlicher vorhanden, daher solltest du in diesen Gebieten mit dem Abbau beginnen. Es handelt sich um ein wertvolles Material, auch wenn seine tatsächliche Verwendung nicht allzu sehr über den Bau der Uhr, goldene Äpfel und die Verwendung als dekoratives Element hinausgeht.