Mit wem sich meine WhatsApp Kontakte unterhalten

Es gibt keinen eindeutigen Weg zu wissen, mit wem deine Kontakte sprechen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass regelmäßig eine „100% zuverlässige“ Methode im Internet damit wirbt, herauszufinden, mit wem unsere WhatsApp-Kontakte kommunizieren, aber das ist in Wirklichkeit ein Betrug.

Einige Methoden machen sich kleine Schwachstellen in der App zunutze (die meist nicht lange unbemerkt bleiben), oder verwenden applikationsförmige Mods, die angeblich unsere Kontakte überwachen. Methoden, die andererseits zumindest fragwürdig sind. Diese Anwendungen können nicht wirklich wissen, mit wem unsere Kontakte kommunizieren und das tun sie auch nicht.

Andere Apps können die letzten Verbindungszeiten deiner Kontakte verfolgen (was bedeutet, dass die du die letzte Verbindungszeit aktiviert haben musst, sonst funktioniert es nicht). Tatsächlich überleben diese Anwendungen meist nur kurze Zeit, weil sie gegen unzählige Klauseln in den AGBs verstoßen. Diese Art von App funktioniert auf sehr einfache Weise: Du gibst die Daten der Kontakte ein, die du „beobachte“ willst, die Anwendung berechnet die Zeit, zu der mehrere dieser Kontakte online waren und überprüft die Daten miteinander. Wenn der letzte Verbindungszeitpunkt von zwei Kontakten zusammenfällt, oder sie zeitlich sehr nahe beieinander liegen, kommt die Anwendung zu dem Schluss, dass es möglich ist, dass sie miteinander gesprochen haben. Die Anwendung bietet also keinerlei Sicherheit, wenn zwei Kontakte miteinander sprechen, da sie keine Nachrichten liest oder erfasst.

Wenn du zu irgendeinem Zeitpunkt auf eine Anwendung stößt, die verspricht, dir diese Informationen anzubieten, sei misstrauisch. Die meisten von ihnen sind kostenpflichtig und funktionieren nicht oder sind voll mit Werbung und wir wissen auch zu keiner Zeit, wem wir da unsere Telefonnummer und unsere Kontaktliste geben oder zu welchem Zweck. Von hier aus können wir nur dringend davon abraten, irgendeine dieser Apps zu nutzen.