Wie man das Gruppenfoto auf WhatsApp ändert

WhatsApp Gruppen sind eine ideale Möglichkeit, mit vielen Leuten gleichzeitig zu kommunizieren. Die beliebte Nachrichten-App ermöglicht die Zusammenführung von bis zu 256 Benutzern an einem Ort, um Inhalte, Nachrichten oder Dokumente auszutauschen. Wie bei normalen Unterhaltungen gibt es auch bei Gruppen ein Symbol oder Profilbild, mit dem du sie schnell identifizieren kannst. Um das Bild einer Gruppe zu ändern, musst du nur WhatsApp öffnen, eine Gruppe suchen und sie öffnen.

Öffne die GruppeÖffne die Gruppe

Dann klickst du auf die drei Punkte oben rechts und tippst auf Group info.

GruppeninfoGruppeninfo

Klicke auf das aktuelle Profilbild oben im Bildschirm. Wenn kein Profilfoto vorhanden ist, erscheint das Drei-Personen-Symbol auf grünem Hintergrund.

Ändere das ProfilbildÄndere das Profilbild

Wähle im unteren Menü die Quelle aus, von der du ein neues Bild importieren willst. Du kannst die Galerie, die Kamera oder die Websuche benutzen, um das perfekte Icon zu finden.

Suche nach einem Bild für die GruppeSuche nach einem Bild für die Gruppe

Zum Schluss passt du das Bild an. Du kannst es erweitern oder einen bestimmten Bereich auswählen, je nach deinen Bedürfnissen. Tippe auf Done, um die Änderung zu bestätigen.

Bestätige die Änderung des ProfilbildesBestätige die Änderung des Profilbildes

Generell kann jeder Teilnehmer das Gruppesymbol ändern. Wenn du jedoch ein Administrator bist, kannst du das unterbinden. Geh einfach zu den Group settings (Gruppeneinstellungen), die unter den gleichen Abschnitt Group info zu finden sind.

GruppeneinstellungenGruppeneinstellungen

Öffne dann Edit group info.

GruppenbearbeitungsoptionenGruppenbearbeitungsoptionen

Wähle die Option Only Admins.

Nur Admins können das Bild ändernNur Admins können das Bild ändern

Von diesem Moment an können nur noch die Administratoren das Icon der Gruppe und die Zusatzinformationen ändern. Dies Detail zu kennen ist besonders wichtig, wenn du WhatsApp in einem Arbeits- oder Bildungsumfeld verwendest. Dadurch wird sichergestellt, dass niemand ein unerwünschtes oder unangemessenes Bild als Profilbild hinzufügen kann.